Vitrulan spendet an die Bayreuther Tafel und andere Einrichtungen

Das Marktschorgaster Unternehmen Vitrulan International GmbH verzichtete heuer auf Weihnachtspräsente für die Geschäftskunden und spendete stattdessen an verschiedene soziale Einrichtungen in der Region.
Seit vielen Jahren bereits fördert Vitrulan die Arbeit der Bayreuther Tafel, in diesem Jahr mit 800 Euro fürs Spendenkonto der Tafel.
Vitrulan15
Foto: Andreas Harbach

Gastgeber der Spendenübergabe war in diesem Jahr das Albert-Schweitzer-Hospiz in Bayreuth. Bei einer kleinen Feier im Ruheraum des Hospizes traf sich Peter Cordts, geschäftsführender Gesellschafter von Vitrulan International, mit den Vertretern der bedachten Institutionen.
Das Foto zeigt sitzend auf dem Sofa von links: Ingrid Heinritzi-Martin (Bayreuther Tafel), Maria Lampl (Avalon), Peter Cordts (Vitrulan) und Birgit Sack (Kinderschutzbund). Stehend von links: Bettina Landes (Hospizstiftung), Andreas Hummel (Albert-Schweitzer-Hospiz) und Peter Zilles (Bayreuther Tafel).